5 nützliche dinge für schreibnomanden

der NaNoWriMo macht  mich nochmals zum schreibnomaden – ihr wisst ja, ich fliege für eine woche nach mallorca und treffe mich mit anderen schreibenden. ich bin gespannt, wie dynamisch so eine schreibwoche werden kann.

mein schreiburlaub im juni war überraschend produktiv. auch oder gerade weil ich oft unterwegs geschrieben habe, wo ich mich gerade hinsetzen konnte. da hatte ich nur rudimentäre technik dabei: den staedtler digitalstift 2.0 und das storage.it-notizheft. abends wurden die entstandenen texte dann auf den rechner geschoben und digitalisiert. diese kombinierte arbeitsweise passt mir super. und ich schleppe mich nicht mit einer schweren tasche ab.

auch auf meiner Wri-Mo-reise versuche ich, mit möglichst wenig gepäck auszukommen. diese fünf dinge, finde ich, müssen auf alle fälle mit ins WriMo-gepäck:

die sommer-version:

wp_20160825_16_58_04_rich_li-2

  • storage.it-notizheft A5-format
  • staedtler digitalstift 2.o (empfänger, stift, ladekabel und ersatzminen)
  • sonnen/regenhut
  • microfaser-badetuch für spontane ausflüge ins wasser (auch nützlich für den NaNoWriMo in südlichen gefilden)
  • grosses tuch gegen zugluft und als schreib- bzw. picknick-decke.

die wichtigste zutat für die winter-version seht ihr auch oben auf dem bild: die kaffeekarte meines lieblings-schreibcafés. das seidentuch wird durch einen breiten wollschal ersetzt und das microfasertuch durch handschuhe.

was nehmt ihr immer mit, wenn ihr als schreibnomaden unterwegs seid? oder findet ihr solchen schreibkram unnötig? braucht ihr zwingend laptop und steckdose? erzählt davon in den kommentaren. ich freue mich auf eure beiträge.

Merken

Advertisements

2 Gedanken zu “5 nützliche dinge für schreibnomanden

  1. Alice deGrey

    Spannend, vor allem der Stift klingt sehr praktisch! Wenn ich im Café oder in Bibliotheken schreiben will, benutze ich meist iPad und Bluetooth-Tastatur, das funktioniert sehr gut für mich. Es ist zwar nicht leicht, aber doch nicht so schwer wie ein Laptop, gerade richtig. Wenn ich wirklich auf Reisen und den ganzen Tag auf den Beinen bin, bleibe ich aber lieber traditionell bei Block und Stift, um Gewicht zu minimieren. 🙂

    Gefällt 1 Person

Danke für deinen Kommentar:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s