18k geschrieben und sechs fliegen gefangen

so, tag drei ist vorbereitet. der wordcount bei nanowrimo-tag 9 bzw. mallorca-wrimo tag 2 steht auf 18262 wörtern. und das obwohl ich mich mit den bekannten technischen problemen beim digitalstift und mit noch unbekannten bei meinem mobiltelefon herumgeplagt habe. ich habe mich dafür in die „einsamkeit“ unserer dreier-finca zurückgezogen und die sache zu beheben versucht. hat teilweise geklappt. mehr sehe ich morgen.

obwohl die sonne schien, war es recht kühl draussen. sogar die fliegen haben sich ins haus verkrümelt. sechs davon habe ich wieder ausquartiert.  fand man aber so ein geschütztes plätzlichen wie hier auf dem bild, war die sache SavedPicture-2016119152919.jpgschon besser auszusitzen.  unser pool ist klein, aber die mauer drum herum ist bei dem wind, der heute blies, einfach gold wert.

gestern haben die beiden männer in der runde für uns gekocht: spaghetti bolognese und grüner salat mit paprika – das gourmethighlight der woche, vermuten wir. heute liessen wir uns in petra bekochen. für mich gabs einen sehr feinen entenschenkel an orangensauce, den ich euch hier zeigen würde, wenn mein telefon die bilder hergeben würde.

bislang also ist der mallorca-wrimo die beste idee ever in diesem jahr 🙂

gute nacht (wir lesen uns)!

 

Advertisements

Danke für deinen Kommentar:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s