hallo liebe follower

ein gaaanz winzig kleines lebenszeichen: es gibt mich noch. auch wenn die 31 tage #autorenwahnsinn challenge bei tag 12 (hier) bzw. 14 (instagram) abgebrochen ist.

wie stets haben die prioritäten den #autorenwahnsinn überrollt und euch somit bei halbzeit vergeblich auf neues warten lassen. sorry. es sieht so aus, dass ich mir bis März noch eine blog-pause leiste (noch mehr prioritäten, die abgehakt werden wollen). ich vermute, es wird auch künftig so sein, dass ich von März bis November mich öfter hier zu wort melde und von Dezember bis März halt eben meinen #autorenwinterschlaf halte.

aber: so ewig konsequent handhabe ich das bestimmt nicht. es gibt doch immer wieder neues zu entdecken. heute zum beispiel bei Discover: „I write because …“ diesen blogger: Plasma – lest doch mal rein. viel spass

und wir lesen uns – hoffentlich bald wieder.

 

Advertisements

Danke für deinen Kommentar:

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

Whatever

THIS MACHINE MOCKS FASCISTS

Leya

To See a World in a Grain of Sand...

Amanda Mininger

Writer | Author