Veröffentlicht in pinwand, schreiburlaub

18k geschrieben und sechs fliegen gefangen

so, tag drei ist vorbereitet. der wordcount bei nanowrimo-tag 9 bzw. mallorca-wrimo tag 2 steht auf 18262 wörtern. und das obwohl ich mich mit den bekannten technischen problemen beim digitalstift und mit noch unbekannten bei meinem mobiltelefon herumgeplagt habe. ich habe mich dafür in die „einsamkeit“ unserer dreier-finca „18k geschrieben und sechs fliegen gefangen“ weiterlesen

neuigkeiten aus amerika. und ich werd voll ein bisschen grün inwendig, wenn ich lese, dass das essen von zwei diskreten blonden jungs gebracht wird. ja, sich um nichts kümmern müssen, ausser um die geschichte … aber halt, das tu ich in zwei wochen auf mallorca doch auch! ich freu mich.

Ich will ja niemanden neidisch machen, aber letzte Woche schrieben wir unter solch idealen Bedingungen, wie sie sich nur eine durchgeknallte afghanische Prinzessin ausdenken konnte! Das ist keine Redewendung aus Santa Fe, sondern Tatsache: Es war eine afghanische Prinzessin, die sich diesen schrägen Traumpalazzo in den Hügeln hoch über der Stadt gebaut hat, mit seinen…

über Bedingungsloses Schreiben. — „Schau mir über die Schultern, Kleines!”

Merken

Neuigkeiten aus Amerika: Milena Moser – „Schau mir über die Schultern, Kleines!”