schreiburlaub – fazit II

das meint AK zu unserer schreibwoche: was hast du von der Woche in Wien erwartet? Austausch und Inspiration hast du das dir gesetzte Ziel erreicht? Ja, neue Schreib-Techniken ,Ideen und einen Schritt & Mut zum Roman. wie gut konntest du die Balance zwischen Schreiben und Urlaub/Städtetrip halten? Die Balance ist für dieses erste Mal gut... weiterlesen →

Advertisements

bilder und texte sind sortiert, die gedanken und gefühle auch

Eine tolle Entdeckung war der T-Shirt-Druckershop „Soul“. Da blieben wir kleben und freuten uns an den witzigen Sprüchen, die uns eine freundliche Dame aus T-Shirt applizierte.    

Café Kafka am Mittwoch ICH FASS ES NICHT ENDO ANACONDA im Café Kafka in Wien! Mit „Znüni näh“. Oooh diese Welt ist soooo klein. Und verrückt. Wieso sonst sollte ich mir die zweite Rauchvergiftung in zwei Tagen einfangen, NUR Wegen einem Lied!  

der Euro-Night hat uns über nacht mitten in die stadt gebracht. im taxi zum hotel fragt ak, haben wir heute eigentlich noch schreibfrei? äh, nein ... wir haben uns doch einen klaren auftrag erteilt - es wird geschrieben! nun gut, zuerst galt es, einzuchecken und das gepäck zu deponieren. dann orientierungslauf zur tram und einmal... weiterlesen →

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

Whatever

THIS MACHINE MOCKS FASCISTS

Leya

To See a World in a Grain of Sand...

Amanda Mininger

Writer | Author